Steinkreise und Heilige Geometrie

Steinkreise
Steinkreis – Bild: pixabay.com

Hast du dir schon einmal überlegt, weshalb Menschen früher solch monumentale Bauwerke wie Steinkreise und Dolmen gebaut haben? Sicherlich nicht nur um Sonne, Mond und Gestirne zu beobachten, um die optimalen Zeiten für Aussaat und Ernte zu bestimmen. Dafür hätten auch kleinere Felsen oder stabile Holzstangen ausgereicht und keine tonnenschwere Felsbrocken, die weit über 100 km herantransportiert wurden, wie beispielsweise bei Stonehenge oder Avebury.
Nein, diese Monumentalbauten waren vor allem eins – Kraftwerke und Kommunikationszentren.

Wie du diese Kräfte gezielt für deine Vitalität, deinen Lebensraum und die ganze Menschheit bewusst und ethisch einsetzen kannst, das zeigen wir dir bei einem unserer Seminare.

Zwei Seminartermine im Zentrum Neue Erde

  1. Samstag, 03. August 2024, 13:00 – ca 17:00 Uhr
  2. ODER Samstag, 19. Oktober 2024, 13:00 – ca. 17:00 Uhr

Seminarinhalt:

In diesem spannenden Seminar zeigen wir dir, wie du für dich, dein Zuhause oder deinen Garten einen Steinkreis nach den Prinzipien der Heiligen Geometrie bauen und seine hochschwingenden Energien anwenden kannst.

Infos und Beispiele über Steinkreise allgemein
Heilige Geometrie und Steinkreise
Wie wirken Steinkreise?
Über Schwingung, Energie, Bovis-Einheiten, rechts- oder linksdrehend?
Praxis: Einen Steinkreis bauen
Steinkreise aus verschiedenen Materialien: „Normale“ Natursteine, Neue-Erde-Kristalle, GeaNova-Kristalle
Energien der Steinkreise gezielt lenken
Steinkreise für Zuhause, das Eigenheim, ein Grundstück, einen landwirtschaftlichen Betrieb, ein Unternehmen, eine Schule

Mitzubringende Materialien:

  • Dicker Pappkarton – Größe ca. 30/30 cm ODER Korkplatte in der selben Größe
  • Geo-Dreieck
  • Kompass
  • falls vorhanden, einen Zirkel
  • Bleistift und Radiergummi
  • Schreibblock für Notizen

Auszug aus unserem Newsletter:

„Wozu es Steinkreise braucht? Nun, da müssen wir ein wenig ausholen.
Immer wieder hören wir, dass Menschen der Meinung sind, dass es der Erde ohne den Menschen besser ginge. Sogar die komplette Auslöschung der Menschheit scheint einigen wünschenswert. Nun, wir sehen das etwas anders.

Der Natur würde die Abwesenheit des Menschen wahrscheinlich schon gut bekommen, doch die Erde ist weit mehr, als nur Natur. Sie ist ein bewusstes und intelligentes Wesen, das sich ebenso weiterentwickeln will, wie jedes andere Lebewesen. Seit vielen Jahren schon stehen wir in engem Kontakt mit Gea-Arta, der Erdenseele, und bekamen von ihr immer wieder bestätigt, wie sehr sie sich eine gute Zusammenarbeit mit dem Menschen wünscht, da er über Fähigkeiten verfügt, die ihr dienlich sein können. Der Mensch ist grundsätzlich also durchaus willkommen – wenn er sich nur endlich dafür entscheiden würde mit der Erde zusammenzuarbeiten. 

Neue-Erde-Plätze z.B. entstehen ohne das Zutun von Menschen – sie sind Ausdruck der sich wandelnden Erde. Neue-Erde-Kristalle dagegen, entstehen durch Zusammenarbeit von Bergkristallen, Neue-Erde-Plätzen und Menschen – sie sind also bereits Ausdruck einer gut gelungenen Zusammenarbeit, die ganz im Sinne der Erde ist. Für GeaNova – unserer Weiterentwicklung der Neue-Erde-Kristalle – wenden wir wiederum von Menschen entwickelte Methoden an, die in enger Zusammenarbeit mit Kosmos und Erde stehen. Hier spielt das von der Erde gewünschte schöpferische Potenzial des Menschen bereits eine große Rolle innerhalb der Zusammenarbeit.

Die zahlreichen Steinkreise, die überall auf der Erde zu finden sind, machen deutlich, dass der Mensch auch früher schon Methoden entwickelt hat, um die Energien von Kosmos und Erde zu lenken und einzusetzen. Die Zusammenarbeit zwischen Mensch und Erde ist also ganz und gar nicht neu, doch immer entschied der Zweck eines Steinkreises darüber, ob er für die Erde von Nutzen war.

Grundsätzlich lässt sich also sagen, dass Steinkreise, die der Evolution von Mensch und Erde dienen, von der Erde gewünscht sind – auch diese sind Ausdruck einer guten Zusammenarbeit von Mensch und Erde. Steinkreise, die ausschließlich eigennützigen und parasitären Zwecken dienen, zählen selbstverständlich nicht dazu.

Es ist übrigens absolut erstaunlich, welch enorm hochschwingende Felder schon durch richtig gebaute Steinkreise aus gewöhnlichen Feldsteinen entstehen – Werte, die in der Natur kaum jemals vorkommen. Und noch erstaunlicher ist, wie sehr sich diese durch den Einsatz von GeaNova-Kristallen noch erhöhen lassen. Energien, die dich außerdem körperlich und geistig für den Wandel fit machen können. Ein spannendes Seminar erwartet dich!“

Veranstaltungsort:  Krähenberg 2, 37688 Beverungen-Dalhausen
Leitung: Heike & Andreas Hösl

Beitrag: 90,00 € pro Person

70,00 € pro Person für Paare (oder wenn du eine’n Freund’in mitbringst)

Wir bitten um Anmeldung!

Verpflegung: Tee und Wasser stellen wir zur Verfügung.

Für Teilnehmer, die eine längere Anfahrt haben, können wir in unserem Zentrum ein Zimmer mit Doppelbett zur Verfügung stellen.
(40,00 € für 2 Personen – bzw. 25,00 € für Einzelperson, incl. Bio-Frühstück)

Nach oben scrollen