Vita Heike
Bild: Andreas Hösl

Vita Heike

Schon seit frühester Kindheit verfügt Heike über mediale Fähigkeiten und spricht mit der unsichtbaren Welt. Ihre feinen Antennen für Stimmungen und verborgene Dinge, verschaffen ihr ungewöhnliche Einblicke in unterschiedliche Bereiche des Lebens. 
Selbst-Gespräche zu führen – also Gespräche mit dem Teil des Menschen, der ewig und unzerstörbar ist – ist eine Fähigkeit, die sie im Laufe ihres Lebens immer mehr verfeinert hat. Ebenso Dialoge mit zahlreichen anderen Wesenheiten.
Wunderlingfrau und Namensgeberin der Wunderlinge wurde Heike durch ein seltsames Geschick – eines Tages traten diese magischen Holzgebilde in ihr Leben und bereichern es seitdem auf wundersame Weise. Letztlich war es die Begegnung mit Wunderlingen, die den Auftakt zur Erschaffung zahlreicher magischer Objekte bildeten, die seitdem durch ihre Hände entstehen. Viel Interessantes über Wunderlinge, erfährst du auf einer ihnen gewidmeten Seite.
Glücklicherweise fühlte sie sich bereits als Jugendliche im Schreiben so sehr Zuhause, dass sie sich angewöhnte, ihre Erkenntnisse und empfangenen Botschaften gleich mitzuschreiben, damit diese nicht verlorengehen. Kein Wunder, dass die gelernte Buchhändlerin die Leidenschaft für das Schreiben später zu ihrem Beruf machte und inzwischen Autorin und Mitautorin von mehreren Büchern zu unterschiedlichen Themen ist.

Nach oben scrollen