Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Videokurse für Neue Menschen

Veranstaltungen

2020


August

 Exkursion
SONNENFOKUS bei Beuren an der Aach
29. August

September

Exkursion
SONNENFOKUS bei Oberuhldingen
05. September

Oktober

Seminar
Odilienberg

 "Magische Welten
"
Anreise 08.10.2020
Seminar 09. - 11. Oktober

November

Workshop
Einhandrute
S
elber bauen und Grundlagen
07. November


Du hast Interesse an Kraftorten der neuen Zeit in deiner Region (Fernrecherche)?
Du möchtest gerne einen Vortrag/Seminar/Workshop mit uns organisieren? Kontaktiere uns gerne!


kostenlosen Newsletter abonnieren


Besucherzähler seit 01.12.2019

 

DIE WANDERMAGIER Newsletter 



Unsere Bücher

unser neuestes Buch!!!

NEUER MENSCH UND NEUE ERDE TEIL 2
Das Abenteuer geht weiter


Haben die Autoren mit dem ersten Teil von NEUER MENSCH UND NEUE ERDE die Basis für das grundlegende Verständnis von Erdwandel und des dringend erforderlichen Bewusstseinssprunges der Menschheit gelegt, so geben sie in dieser Fortsetzung zahlreiche vertiefende Informationen weiter, die es dem Leser leicht machen, den Wandel freudig mitzugestalten und als ganz besonderes Abenteuer zu begreifen. Die Welle rollt! 


NEUER MENSCH UND NEUE ERDE
Das große Abenteuer unserer Zeit


Neuer Mensch und Neue ErdeNeuer Mensch und Neue Erde
Befindet sich die Menschheit aktuell innerhalb des größten Abenteuers ihrer Zeit? Erleben wir sowohl die Geburt einer Neuen Erde, als auch die des Neuen Menschen? Bricht unser Weltbild wie ein Kartenhaus in sich zusammen, da es auf falschen Annahmen und veralteten Glaubenssätzen auf- gebaut ist?
Hier mehr


WUNDERLINGE - SCHLANGENEIER DER DRUIDEN?

Buchrezension

Entdecke das Geheimnis dieser wundersamen "Baumknollen"
 


Wunderlinge - geheimnisvolle "Baumknollen"Wunderlinge - geheimnisvolle "Baumknollen"


LEBENSQUELLE ODILIENBERG

Buchrezension

  Entdecke die Magie dieser Landschaft und tauche ein in das Ur-Wissen der Menschheit


unser aktuelles Buch über den "magischen Odilienberg". 
320 Seiten, 80 Kraftplätze, Planetenfokusse, Landschafts-Chakras, Leylines u.v.a.m.unser aktuelles Buch über den "magischen Odilienberg". 320 Seiten, 80 Kraftplätze, Planetenfokusse, Landschafts-Chakras, Leylines u.v.a.m.


FASZINATION KRAFTORTE
BODENSEE - HEILIGE LANDSCHAFT DER GÖTTIN 

Buchrezension

Geomantische Spurensuche nach Kraftorten am Bodensee


290 Seiten, 120 - größtenteils unbekannte - Kraftorte290 Seiten, 120 - größtenteils unbekannte - Kraftorte


ZURÜCK IN DIE EINHEIT

Kontakte mit Naturwesen und Wunderlingen
Gespräche mit Naturwesen und den geheimnisvollen BaumknollenGespräche mit Naturwesen und den geheimnisvollen Baumknollen

Versandkostenfreie Direktbestellungen über den Verlag Tredition bedeuten für uns die doppelte Marge - Unterstützung, die nichts kostet!

Update zum Erdwandel

Veröffentlicht am 25.07.2020

Im heutigen Newsletter möchten wir - verbunden mit einem kurzen Rückblick - unsere aktuelle Sicht zum Erdwandel mit euch teilen.

Erdwandel und SonneErdwandel und Sonne

Zur Erinnerung:

Vor 2012 – Gaia-Arta hält die Vereinbarungen, die den Pakt zwischen Mensch und Erde betreffen, ein - durch alle Menschheitsepochen hindurch.

2012 – Der Erdwandel, der bereits vor einigen Jahren begonnen hat, nimmt deutlich an Fahrt auf, als Gaia-Arta - gegen Ende dieses Jahres - einen Bewusstseinssprung vollzieht. Der Wandel betrifft übrigens nicht nur die Erde, sondern unser gesamtes Sonnensystem.

2016 – Seit Jahresbeginn wird nicht mehr automatisch alles Leben mit der Lebensenergie der Erde versorgt - nur noch jene, die sich mit Natur und Erde verbunden fühlen und ihre Nähe suchen. Parasitäres Verhalten und gegen die Schöpfung gerichtete Handlungen werden von Gaia-Arta nicht mehr unterstützt. Die "Nabelschnur" zur Mutter wurde quasi durchtrennt - sie erwartet, dass die Menschheit sich ebenfalls wandelt und "erwachsen" wird.

2019 – Es lässt sich beobachten, dass immer mehr Menschen den Verlust irdischer Lebensenergie auszugleichen suchen, indem sie Energie von anderen rauben (Raubbau an Menschen, Tieren, Natur und Erde), oder indem sie sich mühen, das mit dem Energiemangel verbundene Unbehagen zu betäuben oder zu ignorieren (Ablenkung, Konsum, Drogen, Flucht in virtuelle Welten). Zivilisationskrankheiten, Burnout und psychische Sinnkrisen breiten sich ungehemmt aus. Der Mehrheit der Menschen ist schlichtweg nicht bewusst, wie nah Gaia-Arta ihnen ist, und wie leicht es wäre, sich mit ihr und ihrer Energie zu verbinden.

Der Erdwandel stellt die Menschheit vor einen Scheideweg - wählt sie die magische Neue Erde oder den Weg in eine technokratische Welt?

2020 - Der Großteil der Menschheit weigert sich immer noch beharrlich, die Konsequenzen zu erkennen und zu akzeptieren, die ihr parasitäres Verhalten mit sich bringen muss. Die letzte Frist für einen Gesinnungswandel ist dabei abzulaufen.

Im Frühjahr die erste Erschütterung: Covid-19 bricht über die Menschheit herein. Es wird versucht, die Zusammenhänge zwischen Vergewaltigung des Lebens von Mensch, Tier und Natur und dem Ausbruch der Pandemie zu verschleiern und zu ignorieren, doch immer mehr Menschen scheinen zumindest zu ahnen, dass Hinwendung zur Natur die Lösung sein könnte.

Gleichzeitig erfährt der Ausbau angeblich notwendiger Technologien unfassbaren Aufschwung. Der Bevölkerung als Heil der Menschheit angepriesen und untergejubelt, laufen die Massen blindlings in die nächste Falle. Eine Spaltung der Menschheit scheint inzwischen unvermeidlich - eine Entscheidung muss getroffen werden. Wollen wir in schöpferisch-magischer Partnerschaft mit der Schöpfung leben und Neue Menschen werden oder folgen wir weiterhin dem parasitären und lebensfeindlichen Weg, der uns in eine technokratische Welt totaler Abhängigkeit führen wird?

Kraftorte der Neuen Zeit – unsere Erfahrungen und Beobachtungen:

Bis zum heutigen Zeitpunkt hat Andreas weit über 1000 Kraftorte der neuen Zeit lokalisiert: In Deutschland, Österreich, der Schweiz, in Frankreich, Luxemburg, Italien und den USA. Entweder waren wir persönlich vor Ort oder Andreas hat im Auftrag per Fernwahrnehmung recherchiert - häufig hatten wir auch Hilfe von anderen, die vor Ort überprüften und bestätigten, was Andreas auf Landkarten lokalisiert hatte.

Was den oben erwähnten Erdwandel angeht, so spielen Plätze mit der Energie der Neuen Erde eine bedeutende Rolle, da das Fortschreiten des Erdwandels hier besonders deutlich sicht- spür- und erlebbar ist.

Fakt ist, dass diese Plätze sich seit Jahren nicht nur immer mehr ausdehnen, sondern auch immer häufiger auftreten. Inzwischen konnten wir auch schon beobachten, dass sich drei Plätze mit der Energie der Neuen Erde, die sich in der westlichen Region des Bodensees befinden, miteinander verbunden haben und inzwischen eine Fläche von über 45 Quadratkilometern abdecken.

Im Juni 2020 überstieg die Intensität der Neue-Erde-Plätze die 240% Marke, was bedeutet, dass den Menschen, die sich dort aufhalten oder leben, eine ungewöhnlich hohe Vitalität zur Verfügung steht, mit der sie sich verbinden können.

Waren die Energieanhebungen solcher Orte bisher in erster Linie auf Sonnenstürme zurückführen, so war es für uns erstaunlich, dass die Sonnenaktivität in dem von uns beobachteten Zeitraum äußerst gering war. Da seit Beginn 2019 jedoch vermehrt kosmische Einstrahlungen aus dem Galaktischen Zentrum auf die Erde einwirken - sogenannte "kosmische Schockwellen" oder Jets - können wir davon ausgehen, dass noch zahlreiche andere Faktoren Einfluss auf die Erde und auf Kraftorte der neuen Zeit nehmen.

Letztgenanntes Phänomen lässt sich auch an Plätzen beobachten, die geomantisch als Mitte der Mitte bezeichnet werden - Plätze, die direkt mit unserem Galaktischen Zentrum (Hunab Ku) verbunden sind. Auch diese dehnen sich unter dem Einfluss von "kosmischen Schockwellen" immer weiter aus.

Abschließend noch die aktuellen Informationen über die sogenannten Schumann-Frequenzen. Diese schwingen derzeit größtenteils auf "normal" üblichen Frequenzen, es lassen sich allerdings auch hier immer wieder ungewöhnliche Phänomene und enorme Intensitäten beobachten. In den letzten Monaten gab es einerseits beinah "0-Linien" - also fast keine Aktivität - andererseits plötzlich ansteigende Frequenzen von weit über 100 Hertz. 2020 lag der Spitzenwert bisher bei 140 Hertz.

Schumann-FrequenzenSchumann-Frequenzen

Quelle

Die Ursachen solch enorm intensiver Werte lassen sich nicht alleine durch die Einwirkung von Blitzen erklären - kosmische Einstrahlungen und das immer schwächer werdende Erdmagnetfeld spielen hierbei ebenfalls eine wichtige Rolle.

Bewiesen ist inzwischen, dass die Schumann-Frequenzen Auswirkungen auf die Gehirnwellen haben und somit auch unser Wohlbefinden beeinflussen können. Wie eben gesagt, sind wir aber nicht nur immer wieder enorm hohen Schumann-Frequenzen ausgesetzt, sondern außerdem immensen kosmischen Einstrahlungen - was sehr unterschiedliche Auswirkungen haben kann.

"Achterbahn-Gefühle" gehören für viele bereits zur Tagesordnung, aber auch extreme Müdigkeit, zwischenmenschliche Probleme, die geradezu aus dem Nichts auftauchen, ebenso Stimmungswechsel, die binnen weniger Minuten oder Stunden von "Himmelhochjauchzend" bis nach "Zu-Tode-betrübt" kippen, sind inzwischen keine Seltenheit mehr. Hinzu kommen körperliche Symptome, wie Schwindel, Kopfweh oder Schwäche ohne jeglichen ersichtlichen Grund. Auch die Konfrontation mit alten, bislang verdrängten oder vergessenen traumatischen Erlebnissen, belastet ebenfalls immer mehr Menschen.

Keine Frage, die „Welle“, die wir bereits vor Jahren angekündigt haben, ist bereits Realität und gewinnt zunehmend an Fahrt. ("Die Welle rollt und bald wird sie brechen - Welle wird auf Welle folgen, bis der Wandel vollzogen ist." ... Zitat aus dem Buch Neuer Mensch und Neue Erde Teil 2)

Der Wandel betrifft uns alle - es ist also durchaus sinnvoll, sich mental auf extreme Schwankungen und Herausforderungen vorzubereiten. Völlig einleuchtend, dass es immer wichtiger wird, die "Welle" reiten zu können, um nicht abzustürzen und unterzugehen. Aufenthalte an Neue-Erde-Plätzen und/oder die Zusammenarbeit mit Neue-Erde-Kristallen sind eine wertvolle Unterstützung, die es Körper, Seele und Geist sehr viel leichter machen, mit diesen Herausforderungen fertig zu werden.

Besonders einfach und wirksam ist es, einen Neue-Erde-Kristall einzusetzen (Wir berichteten schon mehrmals darüber!), um die Energie der Neuen Erde zu sich nach Hause zu "holen" und/oder ihn einfach bei sich zu tragen.

Doch auch bewusster Kontakt mit der Sonne - entweder direkt oder während eines Aufenthaltes an einem Sonnenfokus (Einem Kraftort, an dem der "Geist" der Sonne besonders intensiv spürbar ist) - ist äußerst sinnvoll und empfehlenswert. Einerseits, um unseren Körpern Gelegenheit zu geben, sich an die steigende Energie-Intensität zu gewöhnen und anzupassen - andererseits, um unseren Geist mit neuen Informationen zu versorgen, die wir benötigen, um den Wandel meistern zu können. Selbstverständlich immer mit entsprechendem Respekt vor den Energien, denen ihr euch dabei aussetzt!

Während Gaia-Arta die „Bühne“ NEUE ERDE baut, sind wir - die wir magisch-schöpferisch leben wollen - aufgerufen unseren Teil zu diesem schöpferischen Akt beizutragen und den Neuen Menschen zum Leben zu erwecken. Verweigern wir diese Handlung - Handeln und Tun sind unbedingt erforderlich - bleibt unsere Bühne der lebendigen Schöpfung leer und eine technokratische Realität wird unser Schicksal werden.

Was wir, das AHHA-Team, an Unterstützung anzubieten haben?

Zunächst einmal 2 Exkursionen an Sonnenfokussen in verschiedenen Regionen. Erfahrungen mit den dortigen Energien, eine Begegnung mit dem Sonnenvogel Falken, eine Reise zur Sonne, Austausch und Gesang sind Inhalte dieser Workshops.

Doch auch der 13-teilige Videokurs MAGIE FÜR NEUE MENSCHEN bietet jede Menge Handwerkszeug, um selbständig magisch-schöpferisch wirksam zu werden - natürlich auf ethische Weise.

Geplant ist außerdem ein Seminar am Odilienberg für September oder Oktober - hierzu sind noch Absprachen mit dem Hotel notwendig. Weitere Infos folgen in Kürze.

Das Abenteuer „Neuer Mensch und Neue Erde“ geht in die nächste Runde – bist du dabei?

Das AHHA-Team
Andreas Hösl & Heike Antons

 

Wenn du über unsere Aktivitäten und Angebote informiert werden möchtest, dann abonniere doch den DIE WANDERMAGIER-Newsletter, natürlich unverbindlich und kostenlos. 


© Andreas Hösl & Heike Antons