Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

DIE WANDERMAGIER Newsletter


Veranstaltungen

2020

Aufgrund der aktuellen Corona-Auflagen können wir dieses Jahr leider keine Veranstaltungen mehr anbieten. Zum Glück gibt es  Bücher und Videos und natürlich auch Einzelcoaching.


Veranstaltungen

2021

März

Saarland/Region Merzig

Film & Vortrag
Magische Welt der Naturwesen
27. März

Exkursion
Begegnung mit Pan
28. März


Du hast Interesse an Kraftorten der neuen Zeit in deiner Region (Fernrecherche)?
Du möchtest gerne einen Vortrag/Seminar/Workshop mit uns organisieren? Kontaktiere uns gerne!



Besucherzähler seit 01.12.2019

Unsere Videos

 


Unsere Bücher

unser neuestes Buch!!!

NEUER MENSCH UND NEUE ERDE TEIL 2
Das Abenteuer geht weiter


Haben die Autoren mit dem ersten Teil von NEUER MENSCH UND NEUE ERDE die Basis für das grundlegende Verständnis von Erdwandel und des dringend erforderlichen Bewusstseinssprunges der Menschheit gelegt, so geben sie in dieser Fortsetzung zahlreiche vertiefende Informationen weiter, die es dem Leser leicht machen, den Wandel freudig mitzugestalten und als ganz besonderes Abenteuer zu begreifen. Die Welle rollt! 


NEUER MENSCH UND NEUE ERDE
Das große Abenteuer unserer Zeit


Neuer Mensch und Neue ErdeNeuer Mensch und Neue Erde
Befindet sich die Menschheit aktuell innerhalb des größten Abenteuers ihrer Zeit? Erleben wir sowohl die Geburt einer Neuen Erde, als auch die des Neuen Menschen? Bricht unser Weltbild wie ein Kartenhaus in sich zusammen, da es auf falschen Annahmen und veralteten Glaubenssätzen auf- gebaut ist?
Hier mehr


WUNDERLINGE - SCHLANGENEIER DER DRUIDEN?

Buchrezension

Entdecke das Geheimnis dieser wundersamen "Baumknollen"
 


Wunderlinge - geheimnisvolle "Baumknollen"Wunderlinge - geheimnisvolle "Baumknollen"


LEBENSQUELLE ODILIENBERG

Buchrezension

  Entdecke die Magie dieser Landschaft und tauche ein in das Ur-Wissen der Menschheit


unser aktuelles Buch über den "magischen Odilienberg". 
320 Seiten, 80 Kraftplätze, Planetenfokusse, Landschafts-Chakras, Leylines u.v.a.m.unser aktuelles Buch über den "magischen Odilienberg". 320 Seiten, 80 Kraftplätze, Planetenfokusse, Landschafts-Chakras, Leylines u.v.a.m.


FASZINATION KRAFTORTE
BODENSEE - HEILIGE LANDSCHAFT DER GÖTTIN 

Buchrezension

Geomantische Spurensuche nach Kraftorten am Bodensee


290 Seiten, 120 - größtenteils unbekannte - Kraftorte290 Seiten, 120 - größtenteils unbekannte - Kraftorte


ZURÜCK IN DIE EINHEIT

Kontakte mit Naturwesen und Wunderlingen
Gespräche mit Naturwesen und den geheimnisvollen BaumknollenGespräche mit Naturwesen und den geheimnisvollen Baumknollen

Versandkostenfreie Direktbestellungen über den Verlag Tredition bedeuten für uns die doppelte Marge - Unterstützung, die nichts kostet!

Ist die GEISTIGE WELT gut?

Veröffentlicht am 21.10.2020

MeditationMeditationAnlass für unseren heutigen Newsletter war eine an sich sehr schöne Meditation, bei der die Anwesenden dazu angeleitet wurden, sich mit der "Geistigen Welt" zu verbinden - sich für die "Geistige Welt" also quasi zu öffnen. Wenngleich die Meditation schön und sicher gut gemeint war, so war ich dennoch alarmiert. Woher weiß ich denn, dass die "Geistige Welt" grundsätzlich vertrauenswürdig und gut ist? Ist es wirklich sinnvoll, sich so allgemein und unspezifisch für irgendetwas zu öffnen?

Seit einigen Jahren lässt sich beobachten, dass immer häufiger zu Meditationen und Massenmeditationen aufgerufen wird, in denen dazu aufgefordert wird, sich entweder allgemein für die "Geistige Welt" oder für bestimmte geistige Wesenheiten zu öffnen, von denen erwartet wird, dass diese uns wohlgesonnen sind. Doch woher wissen wir, dass sie das auch wirklich sind?

Wir haben schon viele Menschen danach befragt, was sie unter "Geistiger Welt" verstehen. Vornehmlich handelte es sich dabei um Engel und Aufgestiegene Meister, um hochentwickelte Wesenheiten von anderen Planeten oder aus anderen Galaxien, um Naturwesen oder um bereits Verstorbene, die den Menschen immer noch dienen.

Niemandem kam der Gedanke, dass nicht jeder Engel den Menschen wohlgesonnen ist, dass hochentwickelte Wesenheiten nicht automatisch daran interessiert sein müssen, den Menschen etwas Gutes zu tun, und dass es zahlreiche Naturwesen gibt, die alles andere als freundlich oder auch einfach nur sauer auf uns Menschen sind. Alles in allem eine schon beinah sträfliche Vertrauensseligkeit.

Natürlich GIBT es auch viele Wesen, die den Menschen wohlgesonnen sind und die wirklich helfen können und wollen - wer sich da sicher ist, sollte einen solchen Kontakt unbedingt weiterhin pflegen - doch deshalb davon auszugehen, die "Geistige Welt" wäre grundsätzlich "gut", ist schon gefährlich naiv.

Was ist denn eigentlich die "Geistige Welt"?
Grundsätzlich ALLES, was Bewusstsein hat und nicht über einen feststofflichen Körper verfügt - sich in unserer materiellen Welt also nicht manifestieren kann. Charakter, Wesen und Intention dieser Wesenheiten sind damit keineswegs definiert. Nahezu alles ist dort zu finden - selbstverständlich auch zahlreiche Wesen, die der Menschheit möglichst viel Schaden zufügen wollen. Natürlich "rufen" sie solche Absichten nicht laut heraus - viel besser funktioniert so etwas, wenn man so tut, als wolle man einfach nur helfen. Völlig klar, nicht wahr?

Geistige WeltGeistige Welt

Doch weshalb sollten andere Wesen uns Schaden zufügen wollen? Dafür gibt es zahllose Gründe. Einer davon ist schlichtweg Neid, da der Mensch aus Materie (Körper), Seele (Psyche) und Geist (Bewusstsein) besteht und über Möglichkeiten verfügt, die rein geistigen Wesen nicht zugänglich sind.

Tatsächlich gibt es viele Wesen, die darauf aus sind, einen menschlichen Körper zu besetzen, um so zu einem materiellen Körper zu kommen, mit dem sie in dieser Welt leben und wirken können. Dazu gehören zwar auch verwirrte oder erdgebundene "Geister" bereits verstorbener Personen, aber auch echt üble Wesenheiten, die sehr genau wissen, was sie tun.

Kaum jemand würde sich bedenkenlos jedem x-beliebigen Menschen anvertrauen, da wir wissen, dass diese Welt gut und böse, hell und dunkel, schön und hässlich, liebevoll und hassend, heilend und tödlich ist. Schöpfung enthält immer ALLES, weshalb sollte die "Geistige Welt" davon ausgenommen sein? Logisch, dass es auch Wesen gibt, die nach Menschen Ausschau halten, die sich für sie öffnen - ob als Medium oder Kanal, ob im Gebet oder in einer Meditation.

Sogar der so gerne verwendete Begriff "Lichtvolle Geistige Welt" ist nicht ohne! Licht ist nicht automatisch "gut" - Luzifer z.B., der Lichtbringer, ist eine absolut lichtvolle Wesenheit, doch wer würde sich schon gerne dafür öffnen? Und die "dunkle Welt" ist natürlich ebenfalls nicht automatisch schlecht, wenn wir bedenken, dass in den Tiefen der Erde auch wohlwollende Wesen leben.

Machen wir uns bewusst: In dem Moment, wo ich mich öffne, werde ich zu einem "Portal", zu einer weit geöffneten Tür - und damit zu einer Einladung für jedes Wesen, das gerne eingeladen werden möchte. Es ist also nur klug, nicht nur zu präzisieren, wen ich da einlade, sondern auch zu überprüfen, wes "Geistes Kind" dieses Wesen ist.

In den letzten Jahren wurden wir einige Male von Menschen um Hilfe gebeten, die mit Besetzungen konfrontiert waren - entweder selbst oder eine ihnen nahestehende Person. In der Regel war den Betroffenen gar nicht bewusst, dass sie besetzt waren - und wenn doch, dann waren sie deshalb noch lange nicht automatisch dazu bereit, sich dieser Besetzung zu widersetzen. Tatsächlich sind manche Menschen regelrecht fasziniert davon - oder auch einfach "nur" abhängig, wie ein Süchtiger.

Es ist wirklich nicht einfach, Besetzungen zu "heilen" - gegen den Willen des Betroffenen auch nicht dauerhaft möglich. In unserem Videokurs „Magie für Neue Menschen“ haben wir uns natürlich auch diesem Thema gewidmet - überhaupt gehen wir darin ausführlich auf die "Geistige Welt" ein. Wer sich auskennt, weiß auch, wie er am besten handeln kann.

Per Inkarnations-Check, Körper-Scan oder durch ein Selbst-Gespräch lassen sich übrigens viele unklare Situationen aufklären - auch per ZOOM-Konferenz oder telefonisch. Wir leben ohnehin in herausfordernden Zeiten und müssen wirklich nicht immer alles alleine bewältigen.

In diesem Jahr bieten wir nur noch zwei Termine an - einen Einhandruten-Workshop zum Selberbauen am 7. November und zusätzlich einen Exkursions-Termin auf der Reichenau am 8. November, an dem es um die praktische Arbeit mit der Einhandrute geht.
Beide Termine können unabhängig voneinander gebucht werden.

 

Geistige Klarheit wünscht uns allen,

das AHHA-Team
Andreas Hösl & Heike Antons

 

Wenn du über unsere Aktivitäten und Angebote informiert werden möchtest, dann abonniere doch den DIE WANDERMAGIER-Newsletter, natürlich unverbindlich und kostenlos. 


© Andreas Hösl & Heike Antons
Bilder Pixabay